kompetent
spezialisiert
persönlich

Kontakt

Anschrift der Fachanwalt Rechtsanwaltskanzlei
Apostelnstraße 2
50667 Köln
Telefonnummer der Kanzlei für Sozialrecht in Köln Fon +49 221 13 45 46
Fax +49 221 13 31 89
Kontakt per E-Mail, z.B. zum Thema Familienrecht stephanie@schmanns.eu
Fachanwalt Familienrecht Köln

Fachanwältin für Familienrecht in Köln

In guten - nicht in schlechten Tagen?

Unsere weitere Spezialisierung ist das Familienrecht. Das Familienrecht unterliegt einem steten Wandel. So wurde in jüngster Vergangenheit das nacheheliche Unterhaltsrecht der Eheleute umfassend geändert.

Was bedeutet das für Sie im Falle einer Trennung und Scheidung?
Wäre es sinnvoll, einen Ehevertrag abzuschliessen?
Was ist mit den Kindern, dem Auto, der Wohnung, dem Haus?
Was passiert mit der Rente, dem Vermögen?
Sollen Eheleute ein gemeinsames Testament verfassen und was passiert damit, wenn die Ehe scheitert?

Auf all diese Fragen finden Sie bei uns Antworten. Im Falle der Trennung oder Scheidung erarbeiten wir mit Ihnen eine optimale Konfiktlösung durch umsichtig konzipierte Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarungen, die klare Regelungen schaffen.

Unterhalt ist keine Einbahnstraße!

Was passiert, wenn die betagten Eltern ins Heim kommen und die Rente nicht reicht, um die Heimkosten zu decken?
Wann müssen die Kinder zahlen und wieviel?

Zu dieser Problematik, bekannt unter den Schlagworten "ungedeckte Heimkosten" oder "Unterhaltsregress" kursieren viele Informationen, die eher verunsichern als weiterhelfen. Unsere professionelle anwaltliche Beratung bringt Ihnen im Vorfeld Planungssicherheit, indem wir Ihnen die Möglichkeiten und Grenzen der Inanspruchnahme aufzeigen.

Werden bereits Ansprüche geltend gemacht, überprüfen wir deren Rechtmäßigkeit und leiten ggf. die gebotenen Schritte zu deren Abwehr für Sie ein.

Sollte es notwendig sein, vertreten wir Ihre rechtlichen Interessen gerichtlich durch alle Instanzen.

Kosten

Was kostet eine Scheidung?

Die Scheidungskosten setzen sich zusammen aus den Gerichtskosten und der Gebühr für den eigenen Scheidungsanwalt. Die Gebühren für die Gerichts-und die Anwaltskosten werden nach dem sogenannten Streitwert oder Gegenstandswert berechnet. Diese Scheidungskosten sind in ganz Deutschland einheitlich und müssen von allen Rechtsanwälten gleich erhoben werden. Das ist gesetzlich bestimmt und kann nicht abweichend vereinbart werden.

Der Verfahrenswert für die Scheidung errechnet sich aus dem Quartalsnettoeinkommen beider Eheleute. Hierzu kommen die Gebühren für den Versorgungsausgleich, der mit der Scheidung zusammen geregelt wird. Die Höhe der Gebühren, die auf den Versorgungsausgleich entfallen, kann man erst berechnen, wenn man die Zahl aller Rentenanrechte kennt.

Sie müssen beachten, dass die vorgenannten Gebühren für die Ehescheidung und den Versorgungsausgleich entstehen. Wenn Sie noch weitere Auseinandersetzungen wegen Unterhalt, Umgang - oder Sorgerecht im Scheidungsverfahren geltend machen, lösen diese Streitfragen eine weitere Gebührenerhöhung aus. Vor der Einleitung rechtlicher Schritte erläutere ich Ihnen die damit verbundenen Kosten und Gebühren.

Scheidungskostenrechner

Einen Scheidungskostenrechner finden Sie auf der Webseite der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein, deren Mitglied ich bin, unter
familienanwaelte-dav.de